Sie sind hier: HomeRubrikenElektronikfertigung

News, Produkte, Fachartikel zum Thema Halbleiter: Mikrocontroller, Analoge ICs, programmierbare Logik, Leistungselektronik, Speicher

Steckverbinder M12-X-Code: Edelstahl für High-Speed-Anwendungen

Mit neuen M12 X-Code-Steckverbindern unterstützt Provertha hohe Datenraten für Anwendungen in der Medizintechnik und Lebensmittelindustrie. Dafür erweitert das Unternehmen sein Programm an M12-Kabelsteckverbindern um Edelstahl (V4A)-Ausführungen mit X-Codierung.

Steckverbinder M12-X-Code: Mit robustem Edelstahl für High-Speed-Anwendungen in der Lebensmittelindustrie und Medizintechnik Bildquelle: © Provertha

Steckverbinder M12-X-Code: Mit robustem Edelstahl für High-Speed-Anwendungen in der Lebensmittelindustrie und Medizintechnik

Die neuen Stift- und Buchsen-Versionen sind speziell für anspruchsvolle hygienische Anforderungen in der Medizintechnik- und Lebensmittelindustrie ausgelegt. Aber auch in Reinraum-Umgebungen der Industrie und in Off-Shore-Applikationen kommen die X-codierten M12-Steckverbinder zum Einsatz, insbesondere wenn hohe Datenraten gefordert sind.

In Geräten, Maschinen und Anlagen der Lebensmittelindustrie und Medizintechnik werden höchste Anforderungen an Komponenten und Materialien hinsichtlich Schutzart, Sauberkeit, Korrosionsbeständigkeit und Hygiene gestellt. Bei der Maschinenreinigung werden oft Reinigungs- und Desinfektionsmittel verwendet, die Korrosion hervorrufen können. Entsprechendes gilt für Off-Shore-Umgebungen mit aggressivem Salzwasser. Mit den neuen Steckverbindern M12-X-Code kommt der Hersteller laut eigener Aussage genau diesen speziellen Anforderung nach und unterstütze dabei auch hohe Datenraten. Die Stecker lassen sich mit den gängigen Reinigungsmitteln abwaschen und sind resistent gegen Korrosion.

Die neuen Stecker in V4A-Ausführung erfüllen auch die hohe Übertragungsleistung gemäß den TIA-568- und ISO/IEC-11801-Cat6A-Spezifikationen mit bis zu 500 MHz für 10-Gbit/s-Ethernet. Dank der X-codierten Stecker mit Steckgesicht gemäß IEC 61076-2-109 können in dem Gehäuse durchgängige Systeme für die 10-Gbit/s-Übertragung aufgebaut werden. Alle Komponenten (Buchsen und Stiftstecker) erfüllen die Übertragungskategorie Cat6A und die Schutzart IP 67. (me)