Sie sind hier: HomeRubrikenHalbleiter

Einkanal-SPDT-Analogschalter DG3257: Klein, robust und platzsparend

Mit dem neuen Einkanal-SPDT-Analogschalter präsentiert Vishay Intertechnology sein erstes Produkt im neu konzipierten µDFN6-Gehäuse. Mit dem Vishay Siliconix DG3257 lassen sich analoge und digitale Signale in tragbaren Medizingeräten und Consumer-Produkten schalten.

Der Einkanal-SPDT-Analogschalter spart Platz in tragbaren Consumer-Produkten und medizinischen Geräten. Bildquelle: © Vishay Intertechnology

Der Einkanal-SPDT-Analogschalter spart Platz in tragbaren Consumer-Produkten und medizinischen Geräten.

Während die Schalter der Vorgängergeneration eine -3-dB-Bandbreite von 300MHz haben, verfügt der DG3257 über eine Bandbreite von über 700MHz. Der unterbrechend schaltende 5-Ω-SPDT-Schalter hat eine Einschaltzeit von 17ns und eine Signalverzögerung von 100ps. Das Übersprechen bei 240MHz beträgt  -32dB. Die Sperrdämpfung im ausgeschalteten Zustand beträgt -33dB. Das Bauteil wird in einem High-Density-Sub-Micron-CMOS-Prozess gefertigt, der die parasitäre Kapazität um 50% auf 9pF (CD(ON)) bzw. 3pF (CS(OFF)) reduziert.

Betriebsspannung bis 5,5 V

Der Analogschalter erlaubt einen bidirektionalen Signalfluss, produziert minimale Verzerrungen und kann direkt durch einen Einzelzellen-Lithium-Ionen-Akku gespeist werden. Er ist für eine Betriebsspannung von 1,65V bis 5,5V ausgelegt und hat im Power-down-Modus einen Leckstrom von weniger als 1µA. Das verhindert, dass beim Abtrennen der Spannungsquelle ein Überstrom in den Schalter fließt. Mit einer Logik-Schwellenspannung von 1,4V ist der Schalter mit Niederspannungs-TTL/CMOS-ICs kompatibel. Beim Betrieb an einem Niederspannungs-Mikrocontroller hat der Schalter eine Leistungsaufnahme von maximal 1,5μA .

Mit Abmessungen von 1mm x 1mm x 0,35mm ist der Schalter in der Grundfläche um 29% kleiner und in der Höhe um 36% schmäler als vergleichbare Schalter im mQFN6-Gehäuse. Dadurch benötigt er weniger Leiterplattenfläche. Der Schalter ist RoHS-konform und hat eine ESD-Festigkeit von mehr als 6kV, der Latch-up-Strom beträgt 300mA. (me)