Sie sind hier: HomeRubrikenHalbleiter

RGB-LED-Lichtquelle für Augenheilkunde: Höchste Lichteinkopplung bei kleinsten Lichtleitern

Die Berliner Glas Gruppe hat ganz ein neues RGB-LED-Lichtquellenmodul entwickelt. Durch ein laut eigener Aussage innovatives optisches Design ermöglicht diese Lichtquelle eine sehr hohe Lichteinkopplung selbst bei kleinsten Lichtleitern.

RGB-LED-Lichtquellenmodul Bildquelle: © Berliner Glas

RGB-LED-Lichtquellenmodul

Bis zu 40 Lumen aus einer Faser mit 0,7 mm Durchmesser können mit dem RGB-LED-Lichtquellenmodul emittiert werden. Daher eignet sich diese auch für die Ophthalmologie und andere diagnostische Verfahren, bei denen eine klare, helle und kontrastreiche Ausleuchtung wesentlich ist.

Durch die Verwendung von RGB-LED kann die Farbe flexibel eingestellt werden. So werden beispielsweise feinste Äderchen im Augeninneren mit besonders hohem Kontrast sichtbar gemacht. Durch gezielten Wechsel der Farben während der Operation hat der Arzt immer das für ihn gerade wichtige Gewebe im Blick.

Durch die kompakte Bauweise – 100 mm x 80 mm x 40 mm – ist eine Integration in Kundensysteme und -applikationen laut Hersteller sehr leicht möglich.  Darüber hinaus ist die Lichtquelle systemunabhängig und kann an Lichtleiter verschiedener Hersteller adaptiert werden. (me)