Sie sind hier: HomeRubrikenMesstechnik / Sensorik

News, Produkte, Fachartikel zu Embedded-Systemen: Echtzeitbetriebssysteme, Computer-Boards/Systeme, Erweiterungskarten, Entwicklungstools

Drucksensoren für medizinische Geräte: Hohe Genauigkeit bei Niederdruckanwendungen

Mit den TruStability Modellen der RSC-Serie bietet Honeywell eine Reihe von Drucksensoren für die Leiterplattenmontage zur Messung geringer Luftströme an. Die Sensoren eignen sich insbesondere für medizinische Geräte. Der Sensor ist nicht größer als eine gedruckte Leiterplatte.

Drucksensoren Bildquelle: © Honeywell

Der neue Drucksensor für folgende Anwendungen und Messungen geeignet:

  • Überprüfung der Luftströmungen in medizinischen Geräten wie Beatmungsgeräten, präzise Kontrolle der Schwellenwerte in einem Beatmungsgerät, Ermittlung genauer Ausgangswerte für Lungenvolumenmessungen und flexible Sensorapplikation in Geräten für Erwachsene und Kinder

Bei den TruStability Drucksensoren aus der RSC-Serie handelt es sich um piezoresistive Siliziumsensoren mit folgenden Eigenschaften:

  • Total Error Band (TEB, Gesamtfehlerbereich) so niedrig wie bei 0,25 % maximaler Signalspanne
  • Aufnahme von weniger als 10 mW
  • Sensor in Miniaturgröße mit 10 mm x 12,5 mm
  • Messgenauigkeit von ±0,1 % bei maximaler Signalspanne in der Kleinstwerteeinstellung (BFSL)
  • Lesen von Messbereichen von ±1,6 mbar bis ±10 bar, ±160 Pa bis ±1 MPa, ±0,5 in H2O bis 150 psi, absoluter Bereich 1 Bar bis 8 Bar und 15 psi bis 150 psi