Verborgene Entscheidungen: 48% interessieren sich nicht für Entscheidungsgrundlagen von KI-Systemen.
© Pixabay

Bitkom Digital Health Conference 2019: Künstliche Intelligenz kann Ärzte effektiv unterstützen

Verbände | Auf der 4. Digital Health Conference am 26. November 2019 im dbb Forum Berlin lädt Bitkom unter dem Motto »Update for our Healthcare System« mehr als 350 Entscheider und Experten aus Politik, Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft ein. Auch der Umgang mit KI soll dabei im Fokus stehen. mehr über „Künstliche Intelligenz kann Ärzte effektiv unterstützen“

Nahaufnahme Hände (Symbolbild)
© Designed by rawpixel.com / Freepik*

Digitale Versorgung: Voraussetzungen für eine erfolgreiche Digitalisierung der Pflege

Verbände | In einem neuen Papier formuliert der bvitg Handlungsempfehlungen, die sektorenübergreifend für eine erfolgreiche Digitalisierung im Pflegebereich entscheidend sind. Dazu gehören eine digitale Infrastruktur, eine konsequente Digitalisierung Prozessen sowie der Aufbau digitaler Kompetenz. mehr über „Voraussetzungen für eine erfolgreiche Digitalisierung der Pflege“

Bilder

Videos

Dr. Marc-Pierre Möll, Geschäftsführer
© BVMed

BVMed zur DVG-Verabschiedung: »Homecare-Unternehmen in die Telematik-Infrastruktur einbinden«

Kommentar | Der BVMed begrüßt in einer Stellungnahme, dass der Gesetzgeber mit der Verabschiedung des Digitale Versorgung-Gesetzes (DVG) erste Maßnahmen für die Digitalisierung der Hilfsmittelversorgung einleitet. Dennoch sieht der Verband das Gesundheitssystem noch nicht auf der Zielgeraden. mehr über „»Homecare-Unternehmen in die Telematik-Infrastruktur einbinden«“

Träger von Cochlea-Implantate könne Sprache zwar verstehen, Melodien in Sprache und Musik sind ihnen jedoch kaum zugänglich.
© Pixabay

Unnützes Wissen: Medizin+fakten to go: Guter Lärm, schlechter Lärm: Weißes Rauschen schärft das Gehör

Neurologie | Lärm ist nicht gleich Lärm – und selbst eine stille Umgebung hat nicht denselben Effekt wie das sogenannte weisse Rauschen. Bei einem kontinuierlichen weissen Rauschen wird das Hören von reinen Tönen sogar präziser, wie Forschende der Universität Basel in einer Studie zeigen mehr über „Guter Lärm, schlechter Lärm: Weißes Rauschen schärft das Gehör“