Gesundheitsdaten für Vorhersagen nutzen: Künstliche Intelligenz als medizinische Entscheidungshilfe

Mit KI-basierten Anwendungen Gesundheitsdaten besser verstehen und nutzen.
© Fraunhofer IGD

Die Stärke von KI liegt darin, Muster in komplexen, schwer überschaubaren Datenmengen zu entdecken und Vorhersagen zu treffen. In der Industrie bereits etabliert, hält die Anomalieerkennung auch in der Medizin Einzug. Das Fraunhofer IGD stellt auf der DMEA dafür ein cloudbasiertes Analysetool vor. mehr über „Künstliche Intelligenz als medizinische Entscheidungshilfe“

Bilder

Videos