Sie sind hier: HomeRubrikenElektromechanik / Passive Bauelemente

News, Produkte, Fachartikel zu Stromversorgungen, Batterien, Akkus, AC/DC-Wandler, DC/DC-Wandler, Energy Harvesting, Power Management, Wireless Power

Linearantrieb LA40HP: Wenn mehr Kraft nötig ist

Der Linearantrieb LA40 HP von Linak bietet eine Kraft von 8000 N. Er eignet sich unter anderem für den Einbau in Patientenliegen, Operationstischen oder Zahnarztstühlen und bietet laut Hersteller ein hohes Maß an Konnektivität.

Der Linearantrieb eignet sich unter anderem für Betten, Rollstühle sowie OP-Tische. Bildquelle: © Linak

Der Linearantrieb eignet sich unter anderem für Betten, Rollstühle sowie OP-Tische.

Der Trend ist besorgniserregend: Falsche Ernährung und Bewegungsmangel führen dazu, dass die Menschen in den Industrieländern immer dicker werden. Herstellern von medizinischen Geräten stehen vor einer großen Herausforderung. Die elektrische Verstellung von Krankenhausbetten oder anderen Geräten erfordert immer mehr Kraft. Gleichzeitig steigt die Anforderung an eine höhere Geschwindigkeit der Verstellsysteme. Linak trägt diesen beiden Trends Rechnung und präsentiert den neuen Verstellantrieb LA40 HP. Dieser bietet mehr Kraft und gleichzeitig eine höhere Geschwindigkeit. Möglich ist dies durch die Entwicklung neuer Getriebe- und Bremsprinzipien. Der Antrieb bietet eine Kraft von 8000 N auf Druck, standardmäßig mit einer Hublänge bis zu 250 Millimeter.

Zu den weiteren Eigenschaften zählen laut Hersteller: niedriges Geräuschniveau, Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit. Der Verstellantrieb erfüllt die Schutzart IPX6, biete ein hohes Maß an Konnektivität und ist mit den neuen Steuerungen der CO Serie und der CA Serien kompatibel. (me)