Sie sind hier: HomeRubrikenElektromechanik / Passive Bauelemente

News, Produkte, Fachartikel zu Stromversorgungen, Batterien, Akkus, AC/DC-Wandler, DC/DC-Wandler, Energy Harvesting, Power Management, Wireless Power

AC-Servomotoren Black Panther: Präzise Funktion von Röntgengeräten

Die Black Panther-Motoren zeichnen sich laut Hersteller (Groschopp) durch eine hohe Leistungsdichte aus. Beim Anschluss an einen Servoregler erzeugen die für eine sinusförmige Bestromung optimierten Antriebe ein konstantes, gleichförmiges Drehmoment.

AC-Servomotor Black Panther für Röntgengeräte Bildquelle: © Groschopp

AC-Servomotor Black Panther für Röntgengeräte

Aufgrund der bürstenlosen Konstruktion der Antriebe sind zudem Hochfrequenzstörungen durch Funkenbildung ausgeschlossen. Damit hätten Medizintechnik-Hersteller und Anwender die Gewissheit, dass die Funktionsfähigkeit des hochsensiblen Röntgenapparates nicht beeinträchtigt wird. Durch die elektronische Kommutierung ist darüber hinaus ein verschleißfreier Betrieb der Motoren möglich, die daher eine wesentlich längere Lebensdauer aufweisen als herkömmliche, mechanisch kommutierte Antriebe.

Die auch als Drehstrom-Synchron-Servomotoren bezeichneten Antriebe sind mit einem sicheren Absolutwert-Geber ausgestattet, der direkt nach dem Einschalten des Röntgengerätes die aktuelle Position der Achse erkennt. Weitere Referenzfahrten zur Ermittlung der Achsposition sind daher nicht erforderlich. Kundenspezifisch angepasste AC-Servomotoren der Black Panther-Serie eignen sich hervorragend für mobile Röntgengeräte in der Chirurgie, Orthopädie, Traumatologie, Gefäßchirurgie und Kardiologie.

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Hersteller

 

(me)