Sie sind hier: HomeRubrikenElektromechanik / Passive Bauelemente

News, Produkte, Fachartikel zu Stromversorgungen, Batterien, Akkus, AC/DC-Wandler, DC/DC-Wandler, Energy Harvesting, Power Management, Wireless Power

Edelstahl-Crimpflansch M8: Vibrationsfest auch in Anwendungen der Medizintechnik

Provertha erweitert sein Portfolio an M8-Steckverbinder um Versionen in Edelstahl (V4A) mit A-Kodierung und Crimp-Anschlusstechnik (AWG 26 – 22). Die 360° geschirmten M8-Steckverbinder mit Schutzart IP67sind prädestiniert für anspruchsvolle Anwendungen, zum Beispiel Medizintechnik.

M8-Edelstahl-Crimpflansch-Steckverbinder für anspruchsvolle Ethernet-Applikationen Bildquelle: © Provertha

M8-Edelstahl-Crimpflansch-Steckverbinder für anspruchsvolle Ethernet-Applikationen

 

In Geräten, Maschinen und Anlagen der Lebensmittelindustrie und Medizintechnik werden höchste Anforderungen an Komponenten und Materialien hinsichtlich Schutzart, Sauberkeit, Korrosionsbeständigkeit und Hygiene gestellt. Bei der Maschinenreinigung werden oftmals Reinigungs- und Desinfektionsmittel verwendet, die Korrosion hervorrufen können. Entsprechendes gilt für Off-Shore-Umgebungen mit aggressivem Salzwasser. Die neuen 3- und 4-poligen Stift- und Buchsen-Versionen mit gedrehten Crimpkontakten sind speziell für diese Anforderungen in der ausgelegt. Aber auch in Reinraum-Umgebungen der Industrie und in Off-Shore-Applikationen kommen die V4A-M8-Steckverbinder zum Einsatz.

Das Vollmetallgehäuse bietet Schutz gegenüber Störungen und hohe mechanische Beanspruchung in rauen Umgebungen. Aufgrund der Abmessungen lassen sich auch bei beengten Einbauverhältnissen zuverlässige Verbindungen realisieren. Die verwendeten Kunststoffe sind für Bahnanwendungen gemäß EN 45545-2 zertifiziert. Weitere Spezifikationen sind ein Bemessungsstrom von 4 A, mindestens 200 Steckzyklen und ein Temperaturbereich von -20° C bis +85° C.

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Hersteller

 

(me)