Sie sind hier: HomeRubrikenElektronikfertigung

News, Produkte, Fachartikel zum Thema Halbleiter: Mikrocontroller, Analoge ICs, programmierbare Logik, Leistungselektronik, Speicher

Sarik Weber verlässt Ottobock: Güngör Kara wird neuer Chief Digital Officer

Der Digitalexperte Güngör Kara ist seit 15. Juli 2019 neuer Chief Digital Officer bei Ottobock. Er übernahmen damit das Amt von Sarik Weber, der das Unternehmen nach nur einem Jahr wieder verlässt. Weber bleibt jedoch beratend tätig sein.

Güngör Kara ist seit Mitte Juli neuer Chief Digital Officer Bildquelle: © Ottobock

Güngör Kara ist seit Mitte Juli neuer Chief Digital Officer

Der 49-Jährige hat erfolgreich Innovationszentren, Industrie 4.0 Lösungen und industriellen 3D-Druck entwickelt und implementiert. Er hält einen internationalen Executive MBA und ist Dipl.-Ingenieur Maschinenbau. Begonnen hat er seine Karriere als Project Manager Operations bei Philip Morris.

Nach über einem Jahrzehnt als international tätiger Managementberater gründete er mit Prosonergy ein soziales Start-up, um die Menschen in Entwicklungsländern mit Mini-Solarsystemen zu versorgen und die lokalen Händler durch Digitale Plattformen zu unterstützen. In seiner CDO Funktion bei der EOS GmbH leitete er die mehrfach ausgezeichnete, global tätige AdditiveMinds Einheit und die Digitale Transformation. Er war außerdem verantwortlich für die Entwicklung und Implementierung von Industrie 4.0 Fabrikzellen mittels industrieller 3D-Drucker von EOS

Zukünftig zählt es zu Güngör Karas Aufgaben, die Digitalstrategie von Ottobock umzusetzen und weiterzuentwickeln, die Geschäftsmodelle zu etablieren, die internen Start-up-Teams zu führen und die Zusammenarbeit mit externen Start-ups auszubauen. Dabei wird er gemeinsam mit Heiko Reinhard als Chief Information Officer (CIO) wirken, der seinerseits die Umsetzung der IT-Transformation forciert. (me)