Sie sind hier: HomeRubrikenElektronikfertigung

News, Produkte, Fachartikel zum Thema Halbleiter: Mikrocontroller, Analoge ICs, programmierbare Logik, Leistungselektronik, Speicher

Premiere in Düsseldorf: TDK stellt erstmals auf der Medica aus

News | TDK zeigt seine Produkte in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Medica. Das Portfolio umfasst embedded Motor-Controller, Magnet-, Temperatur-, Druck- und biomagnetische Sensoren, ASICs für Medizintechnik, Netzteile, Piezokomponenten und Diagnosechips für verschiedene medizinische Anwendungen.

SmartCare by Doro wurde speziell auf die Bedürfnisse von Sioren zugeschnitten. Bildquelle: © wladimir1804/Fotolia

TDK erweitert sein Portfolio in Richtung medizinischer Anwendungen und zeigt seine Produkte erstmals auf der Medica 2019.

Die TDK Corporation zeigt seine Produkte in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Medica Messe in Düsseldorf am Stand C42 in Halle 9. Das Portfolio umfasst embedded Motor-Controller, Magnet-, Temperatur-, Druck- und biomagnetische Sensoren, ASICs für Medizintechnik, Netzteile, Piezokomponenten und Diagnosechips für verschiedene medizinische Anwendungen. Auf dem Messestand werden Produkte der Marken TDK, Epcos, Micronas, ICsense, TDK-Lambda und Tronics vorgestellt.

Biomagnetische Sensoren

TDK hat biomagnetische Sensoren entwickelt, die schwache biomagnetische Felder erfassen können, die bisher nur mit einem SQUID-Flussmesser (Supraleitendes Quanteninterferenzgerät) gemessen werden konnten. Das biomagnetische Messsystem verwendet ein mehrkanaliges Sensorarray, das laut Hersteller die weltweit erste Messung und Visualisierung (Bildgebung) der Herzmagnetfelder mithilfe von MR-Sensoren möglich machte. Der Sensor ist in der Lage, selbst bei Raumtemperatur Messungen mit hoher Empfindlichkeit durchzuführen.

Bio-Sensor Silmee

Durch die Kombination von hochpräzisen Sensoren mit Softwaretechnologie bzw. Originalalgorithmus können TDK Bio-Sensoren bei verschiedenen Arten der Datenerfassung unterstützen. Der tragbare Armband-Bio-Sensor ist in der Lage, Kommunikations- und Schlafzeiten, Puls, absorbierte UV-Menge sowie körperliche Aktivität zu messen und aufzuzeichnen. Der tragbare Bio-Sensor kann einen Notruf zusammen mit Standortinformationen übertragen und das digitale Basalthermometer verfügt über eine Kommunikationsfunktion.

TDK PowerHap und TDK PiezoHapt

PowerHap bietet laut Hersteller eine bisher unerreichte Möglichkeit, haptisches Feedback mit sehr hohen Kräften von bis zu 50 N und den unterschiedlichsten Frequenzmustern zu realisieren. Verfügbar sind vier quadratische Bauformen mit Kantenlängen von 9 mm bis 26 mm und Bauhöhen von nur 1,1 mm bis 2,3 mm. Diese Aktuatoren können direkt unter planen Oberflächen verbaut werden. Dadurch werde ein hohes Maß an Dichtigkeit erzielt, was bei Anwendungen mit hohen Anforderungen an die Hygiene, wie der Medizintechnik, erforderlich ist. Ergänzt wird das Portfolio durch vier schlanke Ausführungen für den lateralen Einbau.

Die Typen der Serie PiezoHapt sind laut Hersteller die weltweit dünnsten Aktuatoren für haptisches Feedback. Sie bestechen durch ihre extrem geringen Bauhöhen von nur 0,35 mm beziehungsweise 0,3 mm bei Flächen von 80 x 60 mm2 oder 30 x 15 mm2. Das unimorphe Design des PiezoHapt basiert auf einem flachen Vielschicht-Piezoelement, das auf einer Seite mit einer Vibrationsplatte verbunden ist und direkt unter Displays verbaut werden kann.

Temperatur- und Drucksensoren

TDK entwickelt und produziert NTC-Thermistoren für Temperaturbereiche bis zu 300 °C mit hervorragender Medienbeständigkeit und Langzeitstabilität für Medizinprodukte. Die Glaselemente haben aufgrund ihres kleinen Designs eine sehr kurze Reaktionszeit. Die Produktfamilie der mit Epoxy beschichteten Typen ist feuchtigkeitsbeständig und verfügt über eine hohe Genauigkeit über einen weiten Temperaturbereich.

Die Epcos-Drucksensorelemente bieten eine hohe Genauigkeit über einen breiten Druckbereich von 100 mbar bis zu 40 bar und messen in der kleinsten Ausführung nur noch 0,65 x 0,65 mm2. Ihre herausragende Langzeitstabilität bietet vor allem in Anwendungen wie Beatmungs- und Anästhesiegeräten, aber auch bei der Messung technischer Gase, wie sie beispielsweise in Krankenhäusern zum Einsatz kommen, ein hohes Maß an Sicherheit.

Weitere Produkte sm Stand sind unter anderem:

  • Epcos-Kondensatoren für Defibrillatoren
  • Micronas embedded Motor-Control und Magnetfeldsensoren:
  • ICsense ASIC-Designs
  • TDK-Lambda Stromversorgungen
  • NAND-Flash-Speichercontroller GB Driver

(me)

Schlagworte: Medica, TDK, Aussteller, Produkte