Sie sind hier: HomeRubrikenEmbedded Systeme

News, Produkte, Fachartikel zur KFZ-Elektronik: Motorsteuerungen, Infotainment, Telematik, Fahrwerkselektronik.

Es geht auch ohne Brille: Integriertes 3D-Live-System

Solectrix zeigt auf der MT-Connect ein integriertes, latenzarmes 3D-Live-System bestehend aus einem 3D-Kamerasystem (Solectrix) und einem brillenlos nutzbaren 3D-Monitor (SeeFront). In einem anderen Projekt entstand außerdem ein Temperiersystem für eine Leistung bis zu 600 W.

Temperiersystem für eine Leistung bis zu 600 W Bildquelle: © Solectrix

Temperiersystem für eine Leistung bis zu 600 W

Im Gegensatz zu herkömmlichen 3D-Systemen handelt es sich bei der Neuentwicklung um ein integriertes System, sodass die gesamte Bildverarbeitungskette in einer Elektronik erfolgen kann (Bild 1). Eine separate Verarbeitungseinheit ist nicht mehr nötig. Für eine hohe Bildqualität sorgen die kleinen Kameraköpfe des High-End-3D- Kamerasystems »sinaCAM« von Solectrix.

Die Sensorik der Kameraköpfe nimmt das Bild auf und leitet die Daten zur Bildverarbeitung und 3D-Aufbereitung direkt in den Monitor. Die patentierte 3D- Technologie von Seefront liefert dem Betrachter ein exaktes dreidimensionale Bild – ganz ohne Hilfsmittel wie die sonst übliche 3D-Brille. Das System eignet sich für die der Medizintechnik, der Robotik sowie der Überwachungstechnik.

Interdisziplinäre Evomet-Kooperation für die molekulare Diagnostik

Zudem entwickelt das Unterrnehmen gemeinsam mit Creative Instruments ein OEM-Gerät für die molekulare Diagnostik. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung eines hochsensitiven, zweidimensionalen Detektionssystems, kombiniert mit einer Temperiertechnologie für die präzise Temperaturregelung einer Vielzahl von Analyseproben. Besondere Stärke des Systems liegt in den dynamischen Aufheiz- und Kühlphasen.

Diese Zusammenarbeit bildet den Grundstein für die Kooperation Evomet – Evolution of Medical Technologies. Es umfasst ein interdisziplinäres Expertenteam, das das Wissen von Physikern mit tiefgreifendem Verständnis für technische sowie chemische und biochemische Zusammenhänge vereint mit den Kenntnissen und Fähigkeiten von Experten für Elektronik, Feinwerktechnik, Software und Optik. Creative Instruments ist spezialisiert auf Diagnostikverfahren in der Medizintechnik und molekulare Biologie während Solectrix die Expertise für Embedded-Systeme bietet.

Mit der neuen Temperiereinheit (Aufmacherbild) ist es laut eigener Aussage gelungen, eine im Vergleich zu bisherigen Systemen um den Faktor 10 verbesserte Homogenität in der automatischen Heiz- und Kühlphase zu erzielen. Die Innovation des Systems bestehe in der Fähigkeit, alle Heiz- und Kühlelemente individuell ansteuern und optimieren zu können. Weitere Projekte sind in der Startphase.

Solectrix auf MT-Connect: Halle 10/Stand 320

(me)

 

Bild 1. 3D-Live-System bestehend aus einem 3D-Kamerasystem und brillenlosen nutzbaren 3D-Monitor Bildquelle: © Solectrix/SeeFront

Bild 1. 3D-Live-System bestehend aus einem 3D-Kamerasystem und brillenlosen nutzbaren 3D-Monitor