Sie sind hier: HomeRubrikenEmbedded Systeme

News, Produkte, Fachartikel zur KFZ-Elektronik: Motorsteuerungen, Infotainment, Telematik, Fahrwerkselektronik.

Secure Authenticator DS28E83 DeepCover: Schutz von Daten medizinischer Geräte in rauen Umgebungen

Der Secure Authenticator DS28E83 DeepCover von Maxim Integrated erhöht die Patientensicherheit für medizinisch-chirurgische Instrumente und Sensoranwendungen. Entwickler können damit die Daten vor der bei der Sterilisation verwendeten speicherzerstörenden, hochenergetischen Gammastrahlung schützen.

Mit DS28E83 können Entwickler von medizinischen Geräten die Daten von chirurgischen Instrumenten vor Sterilisation schützen. Bildquelle: © Maxim Integrated

Mit DS28E83 können Entwickler von medizinischen Geräten die Daten von chirurgischen Instrumenten vor Sterilisation schützen.

Hersteller von medizinischen Geräten sterilisieren in der Regel eingeschränkt wiederverwendbare chirurgische Instrumente oder Sensoren durch das Gamma- oder Elektronenstrahlverfahren. Die hohe Strahlenbelastung bei beiden Prozessen kann den herkömmlichen, nichtflüchtigen Speicher (non-volatile memory, NVM), den elektronische medizinische Geräte zur automatischen Identifizierung sowie für Kalibrier- und Fertigungsdaten verwenden, stören und beschädigen. Dies kann die medizinischen Gerätedaten und die Patientensicherheit gefährden, die beide für die Hersteller von Medizingeräten von entscheidender Bedeutung sind.

Der Secure Authenticator DS28E83 DeepCover enthält einen strahlungstoleranten nichtflüchtigen Speicher, um einen Datenverlust während der Sterilisation zu verhindern. Mit dieser Funktion können Geräteentwickler einen kostengünstigen Schutz vor unautorisierter Wiederverwendung und Gerätefälschungen im Sekundärmarkt implementieren. Durch die Möglichkeit, elektronische chirurgische Instrumente mit Gamma- oder Elektronenstrahlen zu sterilisieren, erhöht der DS28E83 die Patientensicherheit. Die Authentifizierung erfolgt über eine elliptische, anwendungseffiziente Public-Key-Kryptographie nach Industriestandard, um Patienten vor den Risiken zu schützen, die mit nicht qualifizierten Gerätefälschungen oder versehentlicher Wiederverwendung verbunden sind. Der IC, der über die 1-Wire-Schnittstelle von Maxim einfach in das Design eines Kunden integriert werden kann, ist für medizinisch-chirurgische Instrumente und Sensoranwendungen geeignet.

 

(me)

Blockdiagramm des DS28E83 Bildquelle: © Maxim Integrated

Blockdiagramm des DS28E83