Sie sind hier: HomeRubrikenEmbedded Systeme

News, Produkte, Fachartikel zur KFZ-Elektronik: Motorsteuerungen, Infotainment, Telematik, Fahrwerkselektronik.

Einsatz in der medizinischen Bildgebung: Kontron erweitert seine AMD Ryzen CPU Palette des COMe-cVR6

Produkt | Kontron erweitert sein Portfolio an Computer-on-Modules des Typs COMe-cVR6 (E2) im COM Express Compact Type 6 Formfaktor um neue Varianten. Sie enthalten den aktuellsten AMD Ryzen Embedded Prozessor V1404I mit 4x 2.0 GHz und einer Leistungsaufnahme von 12 bis 25W.

COM Express Module mit der neuesten Accelerated Processeror Unit (APU) von AMD Bildquelle: © Kontron

COM Express Module mit der neuesten Accelerated Processeror Unit (APU) von AMD

Es sind Varianten mit ECC Memory Down Arbeitsspeicher, oder mit DDR4 SO-DIMM Socket möglich. Beide sind für den erweiterten industriellen Temperaturbereich zwischen -40 und +85 Grad Celsius ausgelegt. Damit eignen sich die neuen COMe-cVR6 Module auch für den Einsatz in der medizinischen Bildgebung.

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Hersteller

 

Die Computer-on-Modules COMe-cVR6 (E2) basieren auf den AMD Ryzen Embedded V1000 Prozessoren, die eine neue Benchmark für High-End Embedded Computing setzen. Durch den kleineren Formfaktor der COM Express Compact Module lässt sich deutlich mehr Platz sparen als mit den meisten vergleichbaren Lösungen. Entwickler können so kompaktere Designs bei höchster Leistung realisieren. Zudem sind die CoM-Varianten mit fest aufgelötetem Speicher unempfindlich gegen Vibrationen und Erschütterungen. Auch alle anderen Bauteile wie Spannungsteiler, Kondensatoren und Controller sind auf höchste Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse hin ausgewählt. (me)