Sie sind hier: HomeRubrikenHalbleiter

Hörgerät ReSound LiNX Quattro: »Hier spricht Google«

Auf der IFA präsentiert Resound unter anderem das neue Premium-Plus Hörgerät ReSound LiNX Quattro sowie über die vor kurzem bekanntgegebene Partnerschaft mit Google. Dadurch soll erstmals direktes, vollumfängliches Soundstreaming in Hörgeräte auch von Android-Mobilgeräten möglich wird.

Hörgerät ReSound LiNX Quattro Bildquelle: © Resound

Hörgerät ReSound LiNX Quattro

Highlight des diesjährigen IFA-Auftritts ist das Hörgerät ReSound LiNX Quattro, das ab 1. September erhältlich ist. Die mittlerweile vierte Generation der Hörgeräte eröffnet Menschen mit eingeschränktem Gehör selbst in lauter Umgebung laut Hersteller sehr komfortables Hören und Verstehen. »Möglich wird das durch einen neuen Chip, der im Vergleich zum Vorgänger 100 Prozent mehr Rechenleistung, 100 Prozent zusätzlichen Speicher sowie eine 35 Prozent höhere Frequenzbandbreite bietet«, so Joachim Gast, , langjähriger Geschäftsführer von Resound Deutschland.

Zudem wurde der Energieverbrauch beim Soundstreaming um 25 Prozent gesenkt. ReSound LiNX Quattro sei somit das einzige Hörgerät, das über 24 Stunden genutzt werden kann, selbst wenn 50 Prozent dieser Zeit mobil Musik gehört, telefoniert oder anderer Sound gestreamt wird. Ohne Streaming beträgt die Haltbarkeit eines voll aufgeladenen Akkus 30 Stunden. Um das Gerät neu zu laden, wird es für kurze Zeit in einer mobilen Ladestation geparkt und ist danach wieder voll einsatzfähig. Ohne Stromanschluss sind drei zusätzliche Ladezyklen möglich.

Partnerschaft mit Google

Ein weiterer wichtiger Schritt im bereich smarten Hörgeräte-Anbindung geht der Hersteller nun gemeinsam mit Google (GN Hearing mit Google*). »Dadurch werden wir als erster Hörgeräte-Hersteller in vollem Umfang direktes Audio-Streaming von Android-Mobilgeräten in Hörgeräte ermöglichen«, erläutert Gast. Ab einer der nächsten Android- Versionen soll sich Sound auch vom Android-Smartphone direkt und für beide Ohren zum Hörgerät übertragen lassen. »Unterwegs Musik hören, entspannt mobil telefonieren, Nachrichten und Navigationsansagen empfangen… -  von den erheblichen Vorteilen des direkten Soundstreamings werden bald noch viel mehr Menschen profitieren als bisher.«

Hörakustiker-Online-Service

Ein weiterer Schwerpunkt des Auftritts: der weltweit erste Hörakustiker-Online-Service, mit dem Hörakustik-Fachgeschäfte ihr Angebot grundlegend erweitern. Wenn gewünscht, kann sich der Hörgeräte-Kunde über die ReSound Smart 3D App mit seinem persönlichen Hörakustiker verbinden – und das an jedem Ort der Welt. Über die App kann sich der Nutzer mit seinem Hör-Experten austauschen und online Feinanpassungen für die Hörgeräte erhalten.

(me)

* Google hat den neuen Hörgeräte-Standard für Android-Smartphones unter folgendem Link veröffentlicht: source.android.com/devices/bluetooth/asha. GN Hearing ist der erste Hörgeräte-Hersteller, der den neuen Standard anwenden wird. In Zukunft können auch andere Hörgeräte-Hersteller den Standard nutzen, um eigene Android-Anbindungen für ihre Geräte zu entwickeln.