Sie sind hier: HomeRubrikenHalbleiter

Batterieladezustandsanzeige-IC MAX17262: Laufzeit von Wearables verbessern

Entwickler von mit Li-Ionen-Batterien betriebenen mobilen und tragbaren Geräten können ihre weiter Produkte verbessern. Zum Beispiel indem sie mit den MAX17262 Einzelzellen- und MAX17263 Einzel-/Mehrzellen-Ladezustandsanzeige-ICs von Maxim Integrated die Laufzeit verlängern.

Smart Watches werden – anders als beispielsweise Hörgeräte – über die Daumenkraft kontrolliert. Bildquelle: © Pixabay

Damit Wearables auch zuverlässig Daten liefern können, sollte ihnen vor allem selbst nicht der Saft ausgehen.

Entwickler von elektronischen Produkten, die mit kleinen Lithium-Ionen-Batterien betrieben werden, sind bemüht, die Laufzeiten der Geräte zu verlängern, um die Erwartungen der Anwender zu erfüllen. Faktoren wie Ladezyklen, Alterung und Temperatur können die Leistung der Batterie mit der Zeit beeinträchtigen. Ungenaue SOC-Daten einer unzuverlässigen Ladezustandsbestimmung zwingen den Entwickler, die Batteriegröße zu erhöhen oder die Laufzeit durch vorzeitiges Abschalten des Systems zu verkürzen, selbst wenn noch nutzbare Energie zur Verfügung steht. Solche Ungenauigkeiten können durch abruptes Herunterfahren oder häufigeres Laden des Geräts zu einem schlechten Nutzererlebnis führen. Auch sind Entwickler aufgrund von Wettbewerbsanforderungen bestrebt, ihre Produkte schnell auf den Markt zu bringen. Die beiden neuen Ladezustandsanzeige-ICs von Maxim Integrated helfen den Entwicklern, die Performanceerwartungen der Endverbraucher zu erfüllen und die Herausforderungen der Time-to-Market zu meistern.

Die Bausteine MAX17262 und MAX17263 kombinieren die traditionelle Coulombzählung mit dem ModelGauge-m5-EZ-Algorithmus für hohe Ladezustandsmessgenauigkeit ohne Batteriecharakterisierung. Mit ihrem geringen Ruhestrom minimieren beide Ladezustandsanzeige-ICs die Systemstromaufnahme während langer Standby-Perioden der Geräte und verlängern damit die Lebensdauer der Batterie. Beide verfügen zudem über eine dynamische Power-Funktion, die eine höchstmögliche Systemleistung ermöglicht, ohne die Batterie zu entleeren.

Beim MAX17262 entfällt durch den integrierten Strommesswiderstand die Notwendigkeit, ein größeres diskretes Bauteil zu verwenden, was das Board-Design vereinfacht und den Flächenbedarf reduziert. Beim MAX17263 minimiert der integrierte Pushbutton-Controller den Stromverbrauch noch weiter und entlastet gleichzeitig den Mikrocontroller von dieser Funktion.

 


(me)