Sie sind hier: HomeRubrikenHalbleiter

IR-Transceiver-Modul TFBR4650: Übertragungsentfernungen bis 30cm via Standard-IrDA

Vishay präsentiert ein neues IR-Transceiver-Modul im Standardformat. Das TFBR4650 hat die gleichen Abmessungen und identische Anschlussbelegung wie IR-Transceiver-Module anderer Hersteller. So kann es bei Abkündigung eines vergleichbaren Moduls eines anderen Herstellers dieses direkt ersetzen.

IrDA-konformes IR-Transceiver-Modul  im Standardformat 6,8mm x 2,8mm x 1,6mm Bildquelle: © Vishay

IrDA-konformes IR-Transceiver-Modul im Standardformat 6,8mm x 2,8mm x 1,6mm

Integriert in das Modul sind eine PIN-Photodiode, ein Infrarot-Sender und ein Steuer-IC. Es unterstützt den IrDA-Physical-Layer-Standard für Infrarot-Datenkommunikation und Datenraten von 9,6kbit/s bis 115,2kbit/s (SIR). Dadurch eignet es sich für drahtlose Kommunikation von Gas- und Stromzählern, Mobiltelefonen, Mikrofonen, Robotern und mobilen medizinischen Geräten.
 
Das TFBR4650-Modul erlaubt Übertragungsentfernungen bis 30cm via Standard-IrDA und 20cm via Low Power IrDA. Die Low-Power-Spezifikation kann unter Verwendung eines externen Widerstands zur Einstellung der Senderleistung bis auf 50cm erweitert werden. Optimiert für geringen Stromverbrauch benötigt es einen Ruhestrom von 75µA bei 3,6V und einen Shutdown-Strom von 10nA (typ.) bei +25°C. Es ist bleifrei, RoHS-konform und für Betriebsspannungen zwischen 2,44 und 3,6V und für den Temperaturbereich von –25°C bis +85°C ausgelegt. (me)