Sie sind hier: HomeRubrikenHalbleiter

Ultra-Low-Power-PMIC MAX20345: Optische Messungen mit höchster Empfindlichkeit

Der Ultra-Low-Power-PMIC MAX20345 verfügt über einen optimierten Buck-Boost-Regler für präzise optische Herzfrequenz- und SpO2-Messungen bei Wearables und IoT-Geräten. Er integriert ein Ladegerät für Lithium-Ionen-Akkus, sechs Spannungsregler, nanoPower-Bucks und LDO-Regler.

Der Ultra-Low-Power-PMIC MAX20345 verfügt über einen optimierten Buck-Boost-Regler für präzise optische Herzfrequenz- und SpO2-Messungen bei Wearables und IoT-Geräten. Bildquelle: © Maxim Integrated

Der Ultra-Low-Power-PMIC MAX20345 verfügt über einen optimierten Buck-Boost-Regler für präzise optische Herzfrequenz- und SpO2-Messungen bei Wearables und IoT-Geräten.

Bei Wearables wird die Genauigkeit der optischen Abtastung durch eine Vielzahl von biologischen, bei jedem Benutzer einzigartigen Faktoren beeinflusst. Die Entwickler haben sich bemüht, die Empfindlichkeit optischer Systeme, insbesondere den Signal-Rausch-Abstand (SNR), zu erhöhen, um ein breiteres Spektrum von Anwendungsfällen abzudecken. In tragbaren Anwendungen werden herkömmliche Regler mit niedrigem Ruhestrom bevorzugt. Diese erfordern allerdings Kompromisse, die den SNR am Handgelenk verschlechtern. Hierzu zählen beispielsweise hohe Amplitudenschwankungen, niederfrequentes Brummen und lange Einschwingzeiten. Um diese Nachteile zu überwinden, haben sich einige Entwickler für Alternativen mit hohem Ruhestrom entschieden. Sie müssen sich jedoch mit einer höheren Stromaufnahme auseinandersetzen, die die Akkulaufzeit reduziert oder eine größere Batterie erfordert. Der Ultra-Low-Power-PMIC MAX20345 verfügt über einen völlig neuen Buck-Boost-Regler mit einer innovativen Architektur, die für hochpräzise Herzfrequenz-, Blut-Sauerstoff- (SpO2) und andere optische Messungen optimiert ist.

Der MAX20345 ist der neueste in einer Reihe von Ultra-Low-Power-PMICs für kleine Wearables und IoT-Geräte, die die Effizienz steigern sollen, ohne die Akkulaufzeit zu beeinträchtigen. Um diese Anforderungen zu erfüllen, integriert der MAX20345 ein Lithium-Ionen-Ladegerät, sechs Spannungsregler mit jeweils extrem niedrigem Ruhestrom, drei nanoPower-Bucks (typisch 900 nA) und drei LDO-Regler mit extrem niedrigem Ruhestrom (typisch 550 nA).

Zwei Lastschalter ermöglichen durch das Abkoppeln der Systemperipherie eine Minimierung des Batterieverbrauchs. Sowohl der Buck-Boost- als auch der Buck-Regler unterstützen Dynamic Voltage Scaling (DVS) und bieten zusätzliche Energiesparmöglichkeiten, wenn niedrigere Spannungen unter günstigen Bedingungen eingesetzt werden können. Der MAX20345 ist in einem 3,37 mm x 3,05 mm großen Wafer-Level-Package (WLP) mit 56 Bumps und 0,4 mm Pitch erhältlich.

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Hersteller

 

(me)