Sie sind hier: HomeRubrikenHalbleiter

Multiprotokoll-Modul MS88SF2: Rutronik nimmt Ultra-Low-Power-Modul von Minew ins Portfolio auf

Produkt | Das neue Multiprotokoll-Modul MS88SF2 von Minew basiert auf dem SoC (System-on-Chip) nRF52840 von Nordic Semiconductor. Es kann sowohl mit den Funkprotokollen Bluetooth 5.0, ZigBee 3.0, Thread und ANT betrieben werden, als auch mit proprietären 2,4GHz-Stacks.

Multiprotokoll-Modul MS88SF2 von Minew Bildquelle: © Rutronik

Multiprotokoll-Modul MS88SF2 von Minew

Das hochintegrierte Modul im kompakten Gehäuse (23,2x17,4x2mm) enthält alle notwendigen Komponenten, vom hochfrequenten Schaltungsbauteil bis hin zu unterschiedlichen Antennen (PCB & Keramik) und Antennenanpassungsnetzwerk oder einen U.FL/IPEX-Stecker für den externen Antennenanschluss. Zum Schutz vor ungewünschter Ein- und Abstrahlung elektromagnetischer Wellen verfügt es über eine Metallabdeckung.

Der Mikrocontroller enthält einen ARM Cortex-M4F-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 64MHz. So biete er ausreichend Rechenleistung für komplexe Algorithmen und dank des Coprozessors auch für Fließkommaberechnungen. Der 1MB große Flash-Speicher fasst neben mehreren Funkstacks auch umfangreichere Kundenanwendungen und bietet genug Platz für Datenlogger-Aufgaben. Mit On-Chip DC/DC-Wandler und LDO (Low-Dropout)-Regler sowie automatisiertem Stromsparmodus steigert das flexible Power-Management die Energieeffizienz des Moduls.

Das MS88SF2 verfügt bereits über CE, FCC, IC, TELEC und BQB Zertifizierungen. Es eigent sich unter anderem für Anwendungen wie Herzfrequenz- und Blutdruck-Monitoring, Blutzuckermessgeräten, Waagen, Thermometern und Fitnesssensoren.

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Anbieter

 

(me)

Schlagworte: Multiprotokoll-Modul , Distribution

Genannte Firmen: Rutronic, Minew, Nordic Semiconductor