Sie sind hier: HomeRubrikenMedizin 4.0 / Internet of Things

News, Produkte, Fachartikel zu Stromversorgungen, Batterien, Akkus, AC/DC-Wandler, DC/DC-Wandler, Energy Harvesting, Power Management, Wireless Power

Mini-Datacenter DC-ITSafe: Schutz vor Lauschangriffen

Zur Digitalisierung der Gesundheitsbranche ist nicht nur effizientere Performance notwendig, sondern auch ihr Schutz respektive der Schutz der Daten. Die Data Center zeigt auf der DMEA das Mini-Datacenter DC-ITSafe, das die Anpassung an die digitale Transformation erleichtern sollen.

Mini-Datencenter für effektiven Schutz Bildquelle: © Data Center

Mini-Datencenter für effektiven Schutz

Mit den beiden Mini-Datacentern hat Data Center laut eigener Aussage Lösungen zum Schutz kritischer Infrastrukturen entwickelt, die die Anpassung an die digitale Transformation erleichtern, den vertraulichen Umgang mit Daten garantieren und die Abhängigkeit von verfügbaren IT-Infrastrukturen mindern. So bietet der DC-ITSafe Schutz vor physikalischen Bedrohungen: Er sei das nachweislich feuerbeständigste Kompaktrechenzentrum der Welt, EI90 feuerbeständig nach EN 1363-1 und erfülle als Einziger über 40 Minuten lang die Grenzwerte nach EN 1047-2. Zudem hält er Gas, Explosion, Löschwasser oder Vandalismus stand.

Infolge der nicht aushebelbaren Schwenkriegeltechnik, den die selbstverriegelnden Türen bieten sowie dem elektronischen Zahlenschloss kommt ein Schutz vor Einbrüchen und unautorisiertem Zugriff hinzu. Das Gehäuse ist so konzipiert, dass es Sicherheit vor Lauschangriffen respektive Abstrahlung bietet. Durch eine patentierte »Click«-Montagetechnik kann der DC-ITSafe flexibel durch Verkettungsmodule erweitert und dank dieser Modulbauweise bei Bedarf de- und wieder remontiert werden.

Data Center auf der DMEA: Halle 3/B-109

(me)