Sie sind hier: HomeRubrikenMedizin 4.0 / Internet of Things

News, Produkte, Fachartikel zu Stromversorgungen, Batterien, Akkus, AC/DC-Wandler, DC/DC-Wandler, Energy Harvesting, Power Management, Wireless Power

KI-basierte IoT-Analysen: Zusammenarbeit zwischen Siemens und SAS

Siemens Digital Industries Software und SAS haben heute eine Partnerschaft bekanntgegeben. Unternehmen können künftig neue IoT-Edge- und Cloud-basierte Lösungen durch den Einsatz von SAS und Open Source Streaming Analytics entwickeln, die standardmäßig in MindSphere von Siemens angeboten werden.

Handschlag (Symbolbild) Bildquelle: © Pixabay

Handschlag (Symbolbild)

Unternehmen aus der Fertigung, Energie- und Versorgungsbereichen, dem Gesundheitswesen oder aus der Verkehrs- und Automobilbranche und Smart Cities könnten damit ihre Produktivität steigern und Betriebsrisiken reduzieren. Möglich wird das durch eine vorausschauende und vorschriftsmäßige Instandhaltung und durch die Nutzung eines Asset Performance Managements.

Siemens und SAS arbeiten mit neuen und bestehenden Kunden zusammen und ermöglichen laut eigener Aussage eine nahezu in Echtzeit integrierte KI für IoT-Geräte. Beide Partner gehen davon aus, dass die Lösungen noch in diesem Jahr verfügbar sein werden. Unternehmen, die derzeit sowohl SAS als auch MindSphere einsetzen, können bereits entwickelte SAS-Modelle nativ in MindSphere portieren und ausrollen.

Die SAS-KI- und IoT-Technologien unterstützen verschiedene Umgebungen und Skalierungsmöglichkeiten, um den Geschäftsanforderungen gerecht zu werden. Mit den SAS-IoT-Analytics-Lösungen würden Geschäfts- und Technologieführer Betriebs- und Verhaltensmuster von Maschinen verstehen, schnelle und genaue Vorhersagen entwickeln und Entscheidungen mit größerer Genauigkeit treffen. Gleichzeitig reduzieren sie Datenbewegungen, Latenzzeiten und Speicherkosten.

Advanced-Analytics-Algorithmen von SAS erfassen und analysieren große Datenmengen. Diese stammen aus industriellen Steuerungssystemen und konvergieren IT- und OT- (operative Technologie) Welten. Die gewonnenen Erkenntnisse dienen dazu, intelligente Betriebs- und Geschäftsabläufe voranzutreiben. (me)