Sie sind hier: HomeRubrikenMesstechnik / Sensorik

News, Produkte, Fachartikel zu Embedded-Systemen: Echtzeitbetriebssysteme, Computer-Boards/Systeme, Erweiterungskarten, Entwicklungstools

Hygienesystem Sani nudge: Messbar bessere Händehygiene

Mit Sani nudge (Vertrieb: Kauko) steht ein digitales System für die Krankenhaushygiene zur Verfügung. Es zeichnet die Hygiene-Compliance von Mitarbeitern, Patienten und Besuchern vollautomatisch auf und analysiert ohne in den Arbeitsablauf der Mitarbeiter und Teams einzugreifen.

Sani nudge erkennt, ob und wann eine Desinfektion notwendig sit. Bildquelle: © Kauko

Sani nudge erkennt, ob und wann eine Desinfektion notwendig sit.

Multiresistente Keime stellen schon heute eine zunehmende Bedrohung von Krankenhauspatienten und -personal dar. Im Zuge der Digitalisierung in den Krankenhäusern verschärft sich die Situation zusätzlich durch massenhafte mobile Endgeräte, die eine mögliche Ausbreitung von Keimen und Erregern noch verschärfen können. Krankenhausärzte versprechen sich von der zunehmenden Digitalisierung ihres Arbeitsplatzes viel, wie zum Beispiel einen Zuwachs an Qualität in den Arbeitsprozessen, schnellere Abläufe und weniger Aufwand, aber gleichzeitig sind daher auch unbedingt Maßnahmen nicht nur aus medizinischer Sicht notwendig, um die Hygienecompliance in einem Krankenhaus auch weiterhin zu gewähr-leisten.

Hier liefert Saninudge ab sofort ein digitales, elektronisches System, welches mit allen bereits installierten Desinfektionsspendern in einem Krankenhaus oder auch Pflegeheim funktioniert. Die Sani ID-Karte, welche von jedem Mitarbeiter - egal ob medizinisches oder pflegerisches Personal - getragen wird, erkennt, ob und wann eine Desinfektion der Hände erforderlich ist.

Der Sani Sensor, der direkt an jedem Desinfektionsspender angebracht ist, zeichnet auf, ob sich die jeweiligen Mitarbeiter die Hände desinfizieren. Im Tagesverlauf erinnert das System immer wieder die Mitarbeiter, auf die Händehygiene zu achten um so die Compliance signifikant zu verbessern. Im Patientenzimmer und am Patientenbett verteilte Sensoren (Patient Sensor) erkennen, wenn ein Mitarbeiter ein Patientenzimmer betritt und ob er mit dem Patienten in Kontakt tritt.

Das Schlüsselwort für das gesamte Konzept und System und die dahinterstehende digitale Intelligenz heißt »Nudging«: Mitarbeiter mit zu geringer Compliance werden durch unaufdringliche Hinweise (Nudges) erinnert, sich die Hände zu desinfizieren.
Zudem wird ausreichendes Compliance-Verhalten durch positive Rückmeldung bestätigt. (me)