Sie sind hier: HomeRubrikenMesstechnik / Sensorik

News, Produkte, Fachartikel zu Embedded-Systemen: Echtzeitbetriebssysteme, Computer-Boards/Systeme, Erweiterungskarten, Entwicklungstools

Blutdruckmessgerät HeartGuide: Der Arzt am Handgelenk

Omron stellt das weltweit erste tragbare oszillometrische Blutdruckmessgerät auf der CES (Consumer Electronics Show), die aktuell in Las Vegas stattfindet, vor. Der HeartGuide ist eine Smartwatch und verwendet die gleiche Technologie, wie die von Ärzten weltweit verwendeten Blutdruckmessgeräte

HeartGuide ist laut Hersteller das erste Wearable, das die gleiche Technologie wie Ärzte verwendet. Bildquelle: © Omron

HeartGuide ist laut Hersteller das erste Wearable, das die gleiche Technologie wie Ärzte verwendet.

HeartGuide ist laut Hersteller das erste tragbare Blutdruckmessgerät in Form einer Smartwatch. Für das Design meldete Omron über 80 neue Patente an. Im Mittelpunkt stand die Verkleinerung von Komponenten aus der traditionellen oszillometrischen Messtechnik. In den USA ist das Gerät bereits von der Food and Drug Administration (FDA) genehmigt und verfügbar.

Das Wearable funktioniere auf die gleiche Weise, wie Messgeräte, die man aus der Arztpraxis kennt – mit oszillometrischer Technologie, dem FDA-Standard für automatische Blutdruckmessung. Das Armband enthält eine aufblasbare Manschette, das eine präzise Blutdruckmessung ermöglicht.

Die Akkulaufzeit hängt davon ab, wie das Gerät genutzt wird. Bei durchschnittlichem Gebrauch muss es etwa zwei bis drei Mal pro Woche aufgeladen werden. HeartGuide verfügt über ein transreflektives, hintergrundbeleuchtetes Farbdisplay, von dem der Nutzer seine Messwerte bei allen Lichtverhältnissen ablesen kann.

Zusätzlich zur Messfunktion verfügt das Gerät über Features einer Smartwatch. So wird erfasst, wann der Benutzer ins Bett geht und wann er einschläft. Auch verschiedene Schlafphasen werden aufgezeichnet. Diese Informationen erlauben es dem Benutzer, sich ein umfassendes Bild zu seiner Herzgesundheit zu machen.