Sie sind hier: HomeRubrikenMesstechnik / Sensorik

News, Produkte, Fachartikel zu Embedded-Systemen: Echtzeitbetriebssysteme, Computer-Boards/Systeme, Erweiterungskarten, Entwicklungstools

Medtec Live: Kistler: Intelligente Spritzgießfertigung für Medizintechnikprodukte

Auf der Medtec Live zeigt Kistler seine Prozessüberwachungssysteme und Sensoren für die Produktion und Qualitätsprüfung von Medizinprodukten. Der Lösungsanbieter kombiniert Messtechnik mit Dienstleistungen, die speziell auf die Erfüllung internationaler Normen und Richtlinien ausgerichtet sind.

Weniger Aufwand bei mehr Sicherheit und Effizienz: Die In-Line-Messung mit maXYmos soll normengerechtes Fertigen erleichtern. Bildquelle: © Kistler

Weniger Aufwand bei mehr Sicherheit und Effizienz: Die In-Line-Messung mit maXYmos soll normengerechtes Fertigen erleichtern.

Nachdem strenge Vorgaben in der Medizintechnikfertigung erneut verschärft wurden, wird durchgängige Transparenz zum immer entscheidenderen Wettbewerbsvorteil. Die piezoelektrischen Sensoren und Prozessüberwachungssysteme von Kistler sorgen laut eigener Aussage für hundertprozentige Transparenz im Spritzgießprozess und der allgemeinen Prozessüberwachung. In der Medizintechnik bewähren sich die Systeme und Dienstleistungen der Messtechnikexperten vor allem bei der lückenlosen Dokumentation aller kritischen Prozess- und Qualitätsparameter. Dadurch wird die Prozessüberwachung und Qualitätsprüfung in der Medizintechnikindustrie sicherer und effizienter.

Der Werkzeuginnendruck ist als direktes Gütekriterium für die Bauteilqualität von besonderer Relevanz. Dementsprechend konzentriert sich das Überwachungs- und Regelungssystem ComoNeo auf genau diese Kerngröße. Der Werkzeuginnendruck und Maschinenparameter können vom ComoNeo während des Spritzgießprozesses überwacht werden.  Dabei setzt das System nicht erst bei der Prozessüberwachung, sondern bereits bei der Versuchsplanung an. Die integrierte DoE-Schnittstelle  vereinfacht das Ermitteln von Prozessgrenzen. Außerdem soll das Prozessüberwachungssystem die Fertigungseffizienz von Medizinprodukten steigern. Das mittels der Versuchsplanungssoftware Stasa QC erstellte Vorhersage-Model ermöglicht es dem Kunden bauteilspezifische Attribute direkt im Spritzgießprozess zu bewerten.

Wettbewerbsfähig durch In-Line-Messung

Auch außerhalb der Kunststoffindustrie ist die In-Line-Messung ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. In der Prozessüberwachung erhöhen Normenänderungen den Dokumentationsaufwand. Auf der Medtec Live (21. – 23. Mai in Nürnberg) zeigt Kistler das Überwachungssystem maXYmos für die lückenlose Prozessüberwachung. Gewonnene Sensordaten können für Freigabe- und Dokumentationsprozesse erneut herangezogen werden.

Partner im Qualitätsmanagement

Kistler unterstützt Anwender in den verschiedenen Qualifikationsphasen auch mit  Dienstleistungen wie die speziell an europäische und internationale Normen angepasste In-Line-Kalibrierung vor Ort beim Kunden. Das Ergebnis nach Aussage des Anbieters: Ausfallzeiten werden reduziert und Gefahren wie Prozessänderungen oder Rezertifizierungspflichten abgewendet.

Normenkonforme Prozessüberwachung

Stephan Vogel, Business Development Manager für Production Monitoring, und Florian Pichl, Business Development Manager Plastics, teilen ihr Wissen zum Thema FDA und DIN ISO-konforme Inline-Prozessüberwachung in der Medizinprodukt-Herstellung. Ihr Vortrag findet im Rahmen des MedTech Summit 2019 am 23. Mai, von 13.30 bis 14 Uhr in Saal Brüssel 1, NCC Mitte statt.

Kistler auf der Medtec Live: Halle 9/223

(me)