Sie sind hier: HomeRubrikenMesstechnik / Sensorik

News, Produkte, Fachartikel zu Embedded-Systemen: Echtzeitbetriebssysteme, Computer-Boards/Systeme, Erweiterungskarten, Entwicklungstools

Thermoschüttler HC: Vielseitiger Begleiter bei der täglichen Laborroutine

Starlab präsentiert seinen neuen Thermoschüttler HC. Dieser eignet sich unter anderem für die Bakterienanzucht in Zentrifugationsröhrchen oder Deepwell-Platten, Denaturierung, Markierung oder Reinigung von DNA und RNA, cDNA-Synthese oder Enzymreaktionen.

Der neue Thermoschüttler HC vereint alle Funktionen für die Probenvorbereitung in einem Gerät. Bildquelle: © Michael Wurzbach via Starlab

Der neue Thermoschüttler HC vereint alle Funktionen für die Probenvorbereitung in einem Gerät.

Der Motor des Mixers mischt die Proben mit bis zu 1500 rpm*, während ein Temperierelement die Proben bis auf 99 °C erwärmt beziehungsweise bis 13 °C unter Raumtemperatur kühlt. Die Interval-Mix-Funktion ermöglicht einen kontinuierlichen Wechsel zwischen Misch- und Ruhephasen. Die Shortmix-Funktion macht die Bedienung im Laboralltag laut Hersteller noch unkomplizierter und erlaubt das Durchmischen per Knopfdruck.

Mit dem digitalen Display lassen sich alle gewünschten Parameter einstellen und ablesen; eine klare Menüführung und funktionelle Parametertasten gewährleisten intuitive Bedienung. Mithilfe des Programm-Modus lassen sich individuelle Protokolle erstellen.

Dank neun verschiedenen Wechselblöcken ist der Thermoschüttler fexibel einsetzbar; eine  automatische Blockerkennung gewährleistet den unkomplizierten Wechsel der Thermoblöcke. Zusätzlich erhältlich ist das Iso-Rack für zeitkritische Protokolle und Probenvorbereitung im Hochdurchsatz. Mit dem Iso-Rack können bis zu 24 Gefäße gleichzeitig und sekundenschnell eingesetzt werden. Iso-Racks sind für 0,5 ml und 1,5 / 2,0 ml Mikrozentrifugenröhrchen erhältlich.

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Hersteller

 

(me)