Sie sind hier: HomeRubrikenMesstechnik / Sensorik

News, Produkte, Fachartikel zu Embedded-Systemen: Echtzeitbetriebssysteme, Computer-Boards/Systeme, Erweiterungskarten, Entwicklungstools

Prozessmonitoring in der Pharmaindustrie: Zeiss und Senorics gehen Kooperation ein

News | Zeiss investiert in Senorics und geht eine Kooperation mit dem Start-up ein. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung von kleinen und kosteneffizienten Sensoren für den industriellen Einsatz in der Qualitätskontrolle und im Prozessmonitoring beispielsweise in Herstellungslinien für Arzneimittel.

Handschlag (Symbolbild) Bildquelle: © Pixabay

Handschlag (Symbolbild)

Senorics ist eine Ausgründung der TU Dresden, die Technologien mit dem Ziel, entwickelt, spektroskopische Anwendungen zu miniaturisieren und massenmarkttauglich zu machen. Die Sensortechnologie des Start-ups  soll die Messung von Inhaltsstoffen in einer Vielzahl von Feststoffen und Flüssigkeiten, wie zum Beispiel in Lebensmitteln, Agrarprodukten, Kunststoffen oder Arzneimitteln künftig mithilfe kleiner und kostengünstiger Geräte ermöglichen.

»Wir wollen zunächst gemeinsame Anwendungsfälle untersuchen. Die innovative Technologie von Senorics hat das Potential, kompakte und kostengünstige Sensoren etwas für die Inhaltsstoffanalyse zu ermöglichen«, sagt Dr. Philipp Strack, Leiter von Zeiss Ventures. Das Investment stelle eine konsequente Umsetzung der Strategie im Bereich »Advanced Sensor and Data Solutions« dar. (me)

Schlagworte: Kooperation, Sensorik, Start-up

Genannte Firmen: Zeiss, Senorics