Sie sind hier: HomeRubrikenSonstige

News, Produkte, Fachartikel zu Stromversorgungen, Batterien, Akkus, AC/DC-Wandler, DC/DC-Wandler, Energy Harvesting, Power Management, Wireless Power

Dunkermotoren auf der HMI 2018: Smarte Motoren für die Medizintechnik

Fortsetzung des Artikels von Teil 1.

Smart Motors for Smart Greenkeeping

Auf vielen Sportanlagen weltweit weicht der Hartplatz dem Kunstrasenplatz. Auch ein Kunstrasen erfordert seine Pflege. Dank des TurfRobs von Melos gehört eine aufwändige Pflege nun der Vergangenheit an. Gemeinsam mit den Lösungen von KonPro ermöglichen die intelligenten bürstenlosen Antriebe von Dunkermotoren laut eigener Aussage eine perfekte Platzpflege. Insgesamt drei Antriebe sorgen dafür, dass der Kunstrasen optimal gereinigt wird. Hierzu gehört das Sammeln von magnetischen Kleinteilen sowie das Saugen und Reinigen von Laub, Blättern und kleinen Ästen. Der TurfRob saugt diese auf und zerkleinert sie. Die bürstenlosen Antriebe werden hier für die Verstellung der Saug- und Düseneinheit eingesetzt.

Des Weiteren verdichtet sich während des Spielbetriebs das Infill. Um jedoch gleichbleibende Spielbedingungen zu schaffen, muss der Kunstrasen regelmäßig gelockert werden. Mit dem TurfRob erfolgt dies ohne Weiteres. Stellt man sich bildlich den Spielablauf beispielsweise eines Fußballspiels vor, wird insbesondere der 16-Meter Raum enorm durch die Fußballschuhe belastet. Zweikämpfe, Eckstöße, Torraumszenen – die größte Dichte an Fußballspielern/-spielerinnen herrscht dort. Stellt man sich dann vor, welcher mechanischen Belastung die Kunstrasenfaser ausgesetzt ist, ist es unabdingbar diese auch zu pflegen, um eine Langlebigkeit des Kunstrasens zu gewährleisten. Dunkermotoren’s BLDC-Motoren ermöglichen hier die Verstellung der Bürsten vorne und die der Striegeleinheit hinten.

»Bereits seit über 10 Jahren ist Dunkermotoren Vorreiter bei smarten EC-Motoren mit Feldbus- bzw. Ethernet-Schnittstellen. Damit realisieren wir zusammen mit unseren industriellen Kunden Industrie 4.0. Mit einer Zeitverzögerung werden die Ansätze auch in der Medizintechnik Einzug halten.« (Tobias Pfendler, Director Marketing & Product Mangement bei Dunkermotoren)

Weitere zwei Antriebe werden beim TurfRob als Fahrantriebe eingesetzt. Um jederzeit die Kontrolle über den TurfRob zu behalten, wird der Kunstrasenroboter per App gesteuert. Sie ermöglicht das simple Programmieren und Auswählen des Programmes je nach Typ und Pflegeintensität. Anschließend verbindet sich die App mit dem TurfRob und lässt ihn automatisch starten.

Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 90% und der Möglichkeit des generatorischen Betriebs ermöglichen die BDLC-Antriebe eine bedarfsorientierte Verteilung von Energie und somit lange Akkulaufzeiten. Über die Kommunikationsschnittstelle der integrierten Antriebe können anwendungsnahe Zustandsinformationen zur Analyse an übergeordnete Steuerungssysteme übermittelt werden.

Nicht nur bei der intelligenten Platzpflege durch den Kunstrasenroboter TurfRob sind die BLDC-Antriebe von Dunkermotoren Vorreiter. Auch in »smarten Fabriken« kommen die in dem Kunstrasen-AGV verwendeten Antriebe von Dunkermotoren zum Einsatz und führen Antriebsaufgaben autonom aus. In die Motoren integrierte Intelligenz und Sensorik bieten die Grundlage für Datenanalysen, Energy und Condition Monitoring und Predictive Maintenance.

Dunkermotoren auf der HMI 2018: Halle 15/ Stand D10

 

 

BG57: Die bürstenlosen Antriebe von Dunkermotoren führen Antriebsaufgaben in AGVs autonom aus. Bildquelle: © Dunkermotoren

BG57: Die bürstenlosen Antriebe von Dunkermotoren führen Antriebsaufgaben in AGVs autonom aus.