Sie sind hier: HomeRubrikenSonstige

News, Produkte, Fachartikel zu Stromversorgungen, Batterien, Akkus, AC/DC-Wandler, DC/DC-Wandler, Energy Harvesting, Power Management, Wireless Power

Forum Safety & Security 2019: Vortragstrack »Medizinelektronik«

Auf dem wird Forum Safety & Security am 9. Juli in Sindelfingen es auch in diesem Jahre eine eigene Session für die Medizin geben. Dabei wird deutlich: Digitalisierung heißt nicht nur Elektronik und Software in den medizinischen Alltag zu bringen.

Mehr Digitalisierung bedeudet auch höhere Anforderungen an die Datensicherheit. Bildquelle: © Pixabay

Mehr Digitalisierung bedeutet auch höhere Anforderungen an die Datensicherheit.

Die zunehmende Digitalisierung ist auch 2018 der Trend im Gesundheitswesen. Vernetze Medizingeräte, smarte Sensoren, Wearables und kompakte Point-of-Care-Geräte verändern die medizinische Versorgung. In Kombination mit Big Data und Künstlicher Intelligenz soll aus der Vision »Medizin 4.0«  schon bald Realität werden. Mehr Digitalisierung bedeutet aber auch mehr Angriffsmöglichkeiten für Hacker. Nicht zuletzt der Fall im Neusser Lukaskrankenhaus zeigt, dass das nicht nur Endgeräte wie Herzschrittmacher oder Insulinpumpen betrifft.

Oft reicht ein einfacher Emailanhang aus, um ein ganzes System lahmzulegen. Das ist nicht nur gefährlich, sondern kann unter Umständen auch teuer werden. In Neuss betrug der Gesamtschaden durch die Cyberattacke knapp 900.000 Euro. Doch wie können sich Patienten, Hersteller und medizinisches Personal schützen? Wie können innovative Ideen in sichere Produkte umgesetzt werden? Und welche Anforderungen werden an eine sichere Medizinsoftware gestellt? Diese und andere Fragen beantwortet der Vortragstrack »Medizinelektronik« am 9. Juli 2019.

10:20 – 17:40 UhrSession Medizinelektronik
10:20 – 11:00 UhrSoftware Tool Qualification – Necessary Evil?
Leonid Borodaev , Parasoft
11:00 – 11:40 UhrAufbau skalierbarer Sicherheit für autonome Systeme und operative Infrastrukturen
Mehmet Özer und Reiner Duwe , RTI Real-Time Innovations
11:40 – 12:20 UhrDatenverluste sind vermeidbar
Mesut Eryilmaz , Verizon
12:20 – 13:00 UhrSecurity Testing Medical Apps
Wilfried Kirsch und Prof. Dr. Hartmut Pohl , softScheck
13:00 – 14:20 UhrMittagspause & Netwroking in der Ausszellung
14:20 – 15:00 UhrSicherheit beginnt beim Design
Daniel Smolinski , Renesas Electronics Europe
15:00 – 15:40 UhrLog-Management und SIEM „out-of-the-box“
Pierre Gronau , Gronau IT Cloud Computing
15:40 – 16:20 UhrKaffeepause & Networking in der Ausstellung
16:20 – 17:00 UhrWie kann es sicher sein, wenn es nicht abgesichert ist?
Gerhard Zehethofer , ForgeRock Deutschland
17:00 – 17:40 UhrOriginal oder Fälschung? Präventiver Schutz ist effektiver als späteres Verklagen
Guenther Fischer , WIBU SYSTEMS

 

Ausführliche Informationen zum Programm sowie zur Anmeldung finden Sie unter www.forum-safety-security.de

(me)