Sie sind hier: HomeRubrikenSonstige

News, Produkte, Fachartikel zu Stromversorgungen, Batterien, Akkus, AC/DC-Wandler, DC/DC-Wandler, Energy Harvesting, Power Management, Wireless Power

Von Ottobock zu Mecuris: Johannes Schneider-Littfeld übernimmt Vorsitz im Advisory Board

Das Münchner Medizintechnik-Startup Mecuris konnte Johannes Schneider-Littfeld als Vorsitzenden des Advisory Boards gewinnen. Nach erfolgreich verlaufener Gründungsphase soll Schneider-Littfeld nun die Weichen für die Aufbau- und Wachstumsphase von Mecuris stellen.

Chairman of the Advisory Board Bildquelle: © Mercuris

Johannes Schneider-Littfeld, Chairman of the Advisory Board

Johannes Schneider-Littfeld studierte Biomedizinische Technik in Giessen. Seinen Berufsweg begann er, nach einigen Jahren in der universitären medizinischen Forschung, als Berater in der Management-Beratungsfirma Sudler&Hennessey. Weiterhin arbeitete er als Geschäftsführer bei Ferring Biotechnik, Becton Dickinson, Bauerfeind sowie viele Jahre als Corporate Vice President M&A und CEO Neurostimulation bei Otto Bock HealthCare. Auch international ist er als Beirat bzw. Aufsichtsrat in einer Reihe von Life Science Firmen tätig.

Schneider-Littfeld wurde ab dem 27.06.2019 als Vorsitzender des Advisory Boards von Mecuris bestellt. In dieser Funktion soll er das Start-up in der Aufbauphase stärken und gezielt in die Wachstumsphase führen.

Als nächste Schritte wird Mecuris im vierten Quartal dieses Jahres erste Software-Lösungen für die Orthopädietechnik in den Markt einführen sowie mit der bestehenden Produktpalette an Prothesenpassteilen und Orthesen-Schienen Märkte außerhalb Europas erschließen. (me)