Sie sind hier: HomeRubrikenStromversorgung

News, Produkte, Fachartikel aus der Elektronik: Halbleiter, Embedded, Optoelektronik, Distribution, Automation, Stromversorgung, Messtechnik, Elektromechanik, Automotive, Kommunikation, Elektronikfertigung

Medizinprodukte TÜV-geprüft: Friwo nach DIN EN ISO 13485 zertifiziert

Nach erfolgreicher Auditierung durch den TÜV Nord im Dezember 2017 erhielt Friwo jetzt die offizielle Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485:2012. Kunden aus der Medizintechnik könnten sich nun darauf verlassen, dass Qualitätsmanagementsystem und Entwicklungsprozesse den hohen Anforderungen genügen.

TÜV Nord bescheinigt Friwo Qualitätsmanagementsystem für Medizinprodukte. Bildquelle: © TÜV Nord

TÜV Nord bescheinigt Friwo Qualitätsmanagementsystem für Medizinprodukte.

»Mit der Zertifizierung nach ISO 13485 haben unsere Mitarbeiter einen weiteren Meilenstein erreicht, auf den wir besonders stolz sein können«, erklärt Friwo-Geschäftsführer Rolf Schwirz. Mittels der anspruchsvollen Zertifizierung beweise sich das Unternehmen als kompetenter und verlässlicher Partner für die Medizintechnik und festige gleichzeitig das Vertrauen der Kunden.

Die DIN EN ISO 13485 definiert die behördlichen Anforderungen an ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem von Medizinproduktherstellern. Als international anerkannter Standard bietet die Norm Richtlinien zu Konstruktion und Entwicklung, Herstellung, Installation, Wartung und Vertrieb.

Die Zertifizierung stellt hohe Anforderungen an die exakte Einhaltung aller Prozessschritte, besonderes Augenmerk gilt dabei der konsequenten und lückenlosen Dokumentation und dem Risikomanagement. Dabei geht es nicht nur um die Risikominimierung, sondern auch um eine optimale Rückverfolgbarkeit von Produkten und Teilen. (me)