Sie sind hier: HomeRubrikenStromversorgung

News, Produkte, Fachartikel aus der Elektronik: Halbleiter, Embedded, Optoelektronik, Distribution, Automation, Stromversorgung, Messtechnik, Elektromechanik, Automotive, Kommunikation, Elektronikfertigung

ZVS-Buck-Boost-Schaltregler PI3741: Belastbarkeit direkt am Point of Load

Die ZVS-Buck-Boost-Schaltregler von Vicor (Vertrieb: HY-Line) werden um ein weiteres Modell ergänzt. Der PI3741 verarbeitet Ein- und Ausgangsspannungen von 21 bis knapp 60 V DC bei Leistungen bis 150 W. Der Baustein arbeitet von -40 bis 115°C, Evaluation Boards sind ebenfalls verfügbar.

ZVS-Buck-Boost-Schaltregler PI3741 Bildquelle: © Vicor via HY-Line

ZVS-Buck-Boost-Schaltregler PI3741

In einem LGA-SiP-Gehäuse von nur 10 x 14 x 2,56 mm enthält der Point-of-Load-Regler außer einer 12,5 x 10 x 5 mm kleinen Induktivität, Abblockkondensatoren und den Widerständen zur Einstellung der Ausgangsspannung bereits alles, um bei einer Eingangsspannung zwischen 21 und 60 V eine Gleichspannung von 21 bis 54 V mit bis zu 5,75 A Belastbarkeit direkt am Point of Load bereitzustellen. Es sind bis zu drei Regler parallelschaltbar, außerdem können mehrere Bausteine in der Schaltfrequenz (typ. 1 MHz Zero Voltage Switching ZVS) synchronisiert und im Interleave-Betrieb genutzt werden.

Weitere Features sind Abschaltung per Logik-Signal, bei Über- und Unterspannung, Übertemperatur, Remote Sensing, einstellbarer Soft-Start und eine unterschiedlich schnell greifende Strombegrenzung für Überlast- und Kurzschluss-Fall. Eingangs- und Lastregelung sind typischerweise auf 1 Promille genau, der Wirkungsgrad ist über den ganzen Eingangsspannungsbereich durchgehend hoch und erreicht bis zu 97%.