Sie sind hier: HomeRubrikenStromversorgung

News, Produkte, Fachartikel aus der Elektronik: Halbleiter, Embedded, Optoelektronik, Distribution, Automation, Stromversorgung, Messtechnik, Elektromechanik, Automotive, Kommunikation, Elektronikfertigung

Single-Output-AC/DC-Netzteil LCM3000: Sicherheitszulassungen müssen nicht teuer sein

Artesyn hat die Serie LCM3000 vorgestellt. Sie umfasst Single-Output-AC/DC-Netzteile mit Gehäuse, die bis zu 3000 W Ausgangsleistung liefern und über Sicherheitszulassungen für Medizin und Industrie verfügen. Zum Einsatz sollen sie u.a. in Prüf- und Messgeräten sowie Industrierobotern kommen.

Kostengünstiges 3000-W-Netzteil mit Sicherheitszulassungen für Medizintechnik und Industrie Bildquelle: © Artesyn

Kostengünstiges 3000-W-Netzteil mit Sicherheitszulassungen für Medizintechnik und Industrie

Die kostengünstigen, lüftergekühlten Frontend-Netzteile bieten konfigurierbare Nennausgangsspannungen von 12, 24, 36 oder 48 V mit einer Einstellbarkeit von plus/minus 25 % und maximal 250 A Stromstärke. Ein serienmäßiger 5V/2A-Housekeeping-Aausgang ermöglicht herstellerspezifische Standby-Funktionen, auch wenn das Gerät nominell ausgeschaltet ist.

Mit einer Standardausstattung mit Leistungsfaktorkorrekturfilter, »intelligenten«, drehzahlvariablen Lüftern, digitaler Steuerung, fünf Jahren Garantie und einem Wirkungsgrad von mehr als 90 % bietet das Unternehmen laut eigener Aussage erstklassige Funktionalität zu Preisen, die mit denjenigen wesentlich einfacherer Netzteile am Markt konkurrieren. Entsprechendes Produktionsvolumen vorausgesetzt, kann die neue Serie mit Kosten in Höhe von 0,08 € (0,09 $) pro Watt auskommen.

Die Geräte haben die Abmessungen 11 x 7,0 x 2,5 Zoll (ca. 280 x 177,8 x 63,5 mm) und bieten eine Leistungsdichte von 0,96 W/cm³ (15,7 W/in³). Die Serie eignet sich für industrielle Anwendungen wie Prüf- und Messgeräte, Industrieroboter, Laserbearbeitungsmaschinen und Fabrikautomation, unkritische medizinische, zahnmedizinische und Laboranwendungen ohne Patientenkontakt sowie Anlagen und Geräte in der Tele- und Datenkommunikation. Mit einfachen Firmware-Optionen können sie zum Laden von Akkus und zum Ansteuern von LED-Leuchten verwendet werden.

 

 

(me)