Sie sind hier: HomeRubrikenStromversorgung

News, Produkte, Fachartikel aus der Elektronik: Halbleiter, Embedded, Optoelektronik, Distribution, Automation, Stromversorgung, Messtechnik, Elektromechanik, Automotive, Kommunikation, Elektronikfertigung

Drossel DKIH-4: Für 4-Leiter-Hochstromanwendungen

Schurter erweitert das Sortiment der stromkompensierten Drosseln mit einer Reihe für 4-Leiter-Hochstromanwendungen auf Leiterplatten. Die neue DKIH-4-Serie ist erhältlich für 3-Phasen-Anwendungen mit Neutralleiter bei Nennströmen von 10 A bis 40 A.

Stromkompensierte Drosseln DKIH für 4-Leiter-Anwendungen Bildquelle: © Schurter

Stromkompensierte Drosseln DKIH für 4-Leiter-Anwendungen

Wie die meisten Elektronik-Baugruppen wird auch der Leistungsteil vermehrt mit diskreten Komponenten auf der Leiterplatte aufgebaut. Durch die hohe Integrationsdichte zum Erreichen einer kompakten Bauform können aber thermische Probleme aufgrund der hohen Ströme auf der Leiterplatte entstehen. EMV-Störungen können sich wegen der fehlenden räumlichen Trennung auf benachbarte Baugruppen auswirken. Deshalb ist ein kompaktes Filter auf der Leiterplatte mit diskreten Komponenten oftmals die beste Lösung. Eine stromkompensierte Drossel mit Kondensatoren stellt die effizienteste Massnahme zur Unterdrückung von EMV-Störungen dar.

Die neue Serie DKIH-4 ist für 3-Phasen-Anwendungen mit Neutralleiter bei Nennströmen von 10 A bis 40 A geeignet. Die Kontaktierung erfolgt mittels Durchsteckkontakten (THT). Die stromkompensierten Drosseln entsprechen der Norm IEC 60938. Mit einer Nennspannung von 500 VAC oder 760 VAC sind sie für fast jede Anwendung geeignet.

Die DKIH-4 wurden für einen Temperaturbereich von -40 °C bis +100 °C ausgelegt. Zusätzlich zu den Standardausführungen können auf Anfrage kundenspezifische Pin-Konfigurationen oder Varianten erstellt werden.

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Hersteller

 

(me)

 


Weitere Meldungen des Unternehmens

5 Jahre Solutions: Schurter feiert Geburtstag (23.01.2019)

Keramiksicherung SUT-H: Für hohe Einschaltströme (03.12.2018)