Sie sind hier: HomeRubrikenStromversorgung

News, Produkte, Fachartikel aus der Elektronik: Halbleiter, Embedded, Optoelektronik, Distribution, Automation, Stromversorgung, Messtechnik, Elektromechanik, Automotive, Kommunikation, Elektronikfertigung

Edison Award 2019: Arrow und We Care Solar entwickeln mobiles Solarenergie-System

Arrow und die Non-Profit-Organisation We Care Solar wurden mit dem Edison Award 2019 für soziale Innovationen ausgezeichnet. Mit der Verleihung des Preises wurde die gemeinsame Entwicklung des Solar Suitcase 3.0 gewürdigt, einem tragbaren Solarstrom-System in einem Koffer.

Das mobile Solarenergie-System erhielt den diesjährigen Edison Award. Bildquelle: © Arrow/We Care Solar

Das mobile Solarenergie-System erhielt den diesjährigen Edison Award.

In diesem Jahr würdigte die Organisation Edison Universe mit dem nach Thomas Alva Edison benannten Edison Award zum 32. Mal technologische Innovationen aus unterschiedlichsten Bereichen. Unter den Finalisten der Kategorie Humanitäre Technologie wurde der Solar Suitcase 3.0 als Gewinner ermittelt.

Weltweit leben mehr als eine Milliarde Menschen ohne Elektrizität, und 300.000 Frauen sterben während der Entbindung. Viele medizinische Einrichtungen haben entweder keine oder nur eine unzureichende Stromversorgung. We Care Solar ist eine gemeinnützige Organisation, die sich gemeinsam mit Arrow zum Ziel gesetzt hat, Frauen eine sichere Geburt in gut beleuchteten medizinischen Einrichtungen zu ermöglichen und medizinische Fachkräfte mit lebensrettender Energieversorgung auszustatten.

Arrow unterstützte die Optimierung des Solar Suitcase, einem solarbetriebenen, wasserdichten, kompakten System, das Lichttechnik für medizinische Zwecke, einen fetalen Herzfrequenzmonitor, wiederaufladbare Stirnlampen und eine Handyladestation für die mobile Kommunikation zwischen medizinischem Personal in Notfallsituationen beinhaltet. Für die Verbesserung dieses Lebenserhaltungssystems von We Care Solar hat Arrow ein kostensparenderes und gleichzeitig leistungsstärkeres Design ausgearbeitet, das eine einfachere Serienproduktion, Installation und Bedienung gewährleisten soll. Das System ist auf eine Betriebsdauer von mindestens fünf Jahren ausgerichtet, erst danach wird ein einfach durchzuführender Batteriewechsel erforderlich. In Uganda finden fortlaufend Praxistests statt, eine Ausweitung der Produktion in den USA ist für dieses Jahr vorgesehen.