Sie sind hier: HomeRubrikenStromversorgung

News, Produkte, Fachartikel aus der Elektronik: Halbleiter, Embedded, Optoelektronik, Distribution, Automation, Stromversorgung, Messtechnik, Elektromechanik, Automotive, Kommunikation, Elektronikfertigung

U-Channel-Netzeil UCP180: Wenn Platz kritisch wird

XP Power stellt eine neue 180 Watt U-Channel Netzteilserie für platzkritische Medizin- (BF), Industrie- und IT-Anwendungen vor. Die Geräte verfügen über eine Bauhöhe von 29,5mm und eine Grundfläche von 107,6mm x 62,8mm, sodass sie sich in Applikationen mit geringem Platzangebot einsetzen lassen.

180W U-Channel Stromversorgungsserie für platzkritische Medizin- (BF), Industrie- und IT-Anwendungen Bildquelle: © XP Power

180W U-Channel Stromversorgungsserie für platzkritische Medizin- (BF), Industrie- und IT-Anwendungen

Die Netzteile der UCP180-Serie verfügen über einen integrierten 12V Lüfterausgang mit 500mA, sodass keine externe Versorgungsspannung erforderlich ist. In Verbindung mit einem Lüfter (min. 10CFM Luftstrom) können sie eine Last von 180W Leistung versorgen – dies entspricht einer Leistungsdichte von 14,2W / in³. Ebenso eignen sich die Geräte für konvektionsgekühlte Anwendungen mit einer maximalen Ausgangsleistung von 120W (9,4W / in³). Die U-Channel-Konstruktion bietet ein robustes Gehäuse und eine optionale Abdeckung für Anwendungen, bei denen das Gerät für den Benutzer zugänglich sein kann, ist erhältlich.

Die Netzteile sind nach EN60601-1 zugelassen und bieten 2x MOPP Isolation (4kV) und niedrigem Ableitstrom (50µA), wodurch sie für den Einsatz in medizinischen BF-Applikationen geeignet sind. Durch weitere Zulassungen wie IEC60950-1-1 und IEC62368-1, und einer elektromagnetischen Verträglichkeit nach EN61000-4 sind sie in einem breitem Anwendungsspektrum einschließlich ITE und Industrie einsetzbar.

Die Geräteserie beinhaltet insgesamt sieben Varianten mit Einzelausgängen von 12V, 15V, 18V, 24V, 28V, 36V und 48V. Alle Geräte besitzen einen universellen Eingangsbereich von 85-264VAC und bieten einen Wirkungsgrad von bis zu 94% und einer geringen Leistungsaufnahme von weniger als 0,5W im Leerlauf. Der Betriebstemperaturbereich reicht von -40°C (-20°C bei einer Ausgangslast von 180W) bis +70°C, wobei die volle Ausgangsleistung bis 50°C verfügbar ist.

Die Stromversorgungen sind für den Betrieb in Schutzklasse I und II -Systemen geeignet und bieten 2x MOPP (Means of Patient Protection) sowie einen Wirkungsgrad von bis zu 94%.

Hier geht’s direkt zur Produktinformation beim Hersteller

 

(me)